Montag, 1. Juli 2013

Third dimension for Cayton

Nachdem Pondosa die Boden-Turf-Schicht erhalten hat, habe ich mich an der Gestaltung von Cayton versucht. Shasta county ist durch Nadelwälder geprägt die mal sehr dicht und auch mal etwas licht stehen. Dies ist dem massiven Holzabbau der jungen USA und auch der Höhenlage geschuldet.
-
After Pondosa got its basic turf ground I started designing Cayton. Shasta county is covered with many needle trees - some times more and sometimes less (google maps).

Der Weissleim, mit dem ich die Bäume in den gebohrten Löchern festgeklebt habe, war noch nicht ganz trocken, aber das Tageslicht wurde zusehenst weniger. Daher hier schnell ein Shot aus Sicht Pondosa.
-
The white glue that I used for fixing the trees in the holes wasn't even dry when I took this photo, but the sun was passing by fast.

Hier mal die Ansicht aus Westen.
-
Here's the view from the westen side of the module.

Nachdem der Local in Pondosa den log load mit frischen bulkhead empties versorgt hatte ging es noch nach Cayton um Dicalite einen weiteren covered hopper zuzustellen.
-
After the local brought some new empty bulkhead flatcars to Pondosa it went on to Cayton. Dicalite had ordered another empty covered hopper.

Die Crew hatte in Pondosa Probleme mit einem entgleisten Wagen daher ist nun die Nacht eingekehrt. Nachdem der Wagen zugestellt wurde werden die Loks leer nach Mt. Shasta zurückkehren.
-
The crew had some problems with an derailed car in Pondosa so they were - it is already dark night. After the crew has delivered the empty car they'll run light home to Mt. Shasta.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen